Browse Category

Rückblick

Proitze 2017

Jubiläum: 15 Jahre BodhranWeekend!

Master class mit Aimée Farrell Courtney, Verlosung einer hochwertigen Hedwitschak Bodhrán unter allen Teilnehmern, Party mit Buffet!

 

27.-29. Januar 2017

auf der Proitzer Mühle im Wendland.

Der Seminarhof Proitzer Mühle befindet sich im Wendland im Dreieck Hamburg, Berlin, Hannover.
Hier klicken für eine Routenberechnung zur Proitzer Mühle.
Im Februar 2002 haben wir das erste BodhranWeekend durchgeführt, damit führen wir seit 15 Jahren diese Veranstaltung durch. Das wollen wir natürlich mit Euch feiern! Daher weicht das Programm etwas vom üblichen Programm eines BodhranWeekends ab.
Im Mittelpunkt stehen Kurse für Anfänger, fortgeschrittene Anfänger und Fortgeschrittene.
Niemand, der bislang noch nicht dabei war, sollte sich ausgeschlossen fühlen, sondern jeder ist Willkommen!

Zusätzlich gibt es folgende Programmpunkte:

  • Aimée Farrell Courtney als dritte Lehrerin! Masterclass für Fortgeschrittene, aber alle Teilnehmer haben Unterricht bei Aimée Farrell Courtney. Außerdem gibt es eine zusätzliche Einheit für alle, in der Aimee über sich, ihren Werdegang und Stil spricht und für Fragen der Teilnehmer zur Verfügung steht.
  • Konzert mit Iontach, einer der besten Irish Folk Bands mit zwei mehrfachen All Ireland Champions in Ihren Reihen!
  • Buffet und Party am Freitagabend. Die Proitzer Mühle richtet das Buffet in der Kneipe der Mühle aus und wir schlemmen und feiern mit Euch.
  • Hamburger Slow Session am Freitagabend. Aus Hamburg kommen die Teilnehmer der Hamburg Slow Session und bestreiten die erste Session des Wochenendes. Eine gute Chance auch für unsere noch nicht so ganz fortgeschrittenen Teilnehmer, um erste Sessionerfahrungen zu sammeln!
  • Verlosung einer hochwertigen Jubiläums-Bodhran von Christian Hedwitschak unter allen Teilnehmern, den Teilnehmern entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten!
  • Bodhránmaker Christian Hedwitschak wird vor Ort sein! Er hält einen kurzen Vortrag zum Thema „Stimmen“ und steht sonst allen Teilnehmern für Fragen, kleine Reparaturarbeiten etc. zur Verfügung!
  • Tippermaker Stevie Moises wird mit seiner mobilen Drehbank vor Ort sein!
  • Die Proitzer Mühle ist während der gesamten Zeit für uns reserviert!
  • Für die Session nach dem Konzert am Samstag haben wir zusätzlich einige hochkarätige Musiker gewinnen können.
  • Großer Musikerflohmarkt, Tauschbörse für Instrumente aller Art, natürlich auch Bodhrans.

Der Workshop beginnt Freitag gegen 17:00 Uhr mit dem Eintreffen der Teilnehmer und endet Sonntag nach dem Mittagessen (ca. 13:00). Hier gibt es einen vorläufigen (!) Zeitplan.
Eine Woche vor dem Workshop wird es weitere Informationen per Mail geben!


Masterclass mit Aimée Farrell Courtney:

Aimee

Aimée Farrell Courtney

Aimée Farrell Courtney gewann 2010 den
„Bodhrán World Champion“ Titel.
Sie hat in Dublin am Conservatory of Music and Drama Musik studiert und mit First Class Honours abgeschlossen.
Auf unzähligen Konzerttourneen mit Musikern wie Donal Lunny, Liam O’Flynn, und Alyth McCormack ist sie in vielen bekannten Konzerthallen wie der Royal Albert Hall, der O2 Arena (Dublin) oder dem Eremitage-Theater in St. Petersburg zu Gast gewesen.
Ihr Unterricht macht Spaß, ist aber durch ihren theorethischen Hintergrund sehr fundiert und eine große Bereicherung.
Für uns ist es eine große Ehre, eine so musikalische Bodhránspielerin bei uns zu haben!
Mehr Info auch auf:
http://www.aimeefarrellcourtney.com

Die Masterclass richtet sich an Fortgeschrittene und ggf. an fortgeschrittene Anfänger. Die Masterclass kann zusätzlich zum normalen Unterricht (Zusatzkosten 50€) oder statt des normalen Unterrichts (ohne Zusatzkosten) gebucht werden. Die Kurse finden nicht parallel zum Unterricht für Fortgeschrittene und fortgeschrittene Anfänger statt, so dass ohne Probleme beide Kurse besucht werden können.
Limitierte Anzahl! Ev. Verlosung der Plätze! Teilnehmer am BodhranWeekend, die nicht an die Masterclass buchen, haben eine Stunde Unterricht bei Aimée Farrell Courtney, eingeteilt in eine Gruppe für blutige Anfänger und Anfänger und eine Gruppe für fortgeschrittene Anfänger und Fortgeschrittene! Außerdem gibt es eine Einheit, in der Aimee über sich, ihren Werdegang und Stil spricht und für Fragen der Teilnehmer zur Verfügung steht.


Konzert Iontach:

Iontach

Iontach

Die im Jahre 2003 gegründete Band besteht aus den drei renommierten Musikerpersönlichkeiten Siobhán Kennedy (IRL), Nick Wiseman-Ellis (GB) und Jens Kommnick (D). Die abwechslungsreiche Mischung aus sensiblem, mehrstimmigem Harmoniegesang einerseits und feinen Arrangements schwungvoller Tanzmusik und lyrischer Melodien andererseits macht die Gruppe zu einer Ausnahmeerscheinung. Zudem gehört sie durch den großen Umfang ihres eingesetzten Instrumentariums (Flöten, Geigen, Akkordeon, Concertina, Gitarre, Bouzouki, Cello, Piano) und durch ihre sympathische und humorvolle Bühnenpräsentation zu den beliebtesten Formationen der Irisch-Traditionellen Musikszene. Mehr Info auf:
http://www.iontach.de


Die Kosten
Die Kosten für das BodhranWochenende sind gestaffelt nach Anmeldungszeitpunkt. Frühbucher werden belohnt:
Für Frühbucher (bis 27.11.2016) kostet das gesamte Wochenende 230€, Normalbucher (27.11.2016 – 01.01. 2017) zahlen 240€ und Spätbucher (ab 01.01. 2017) zahlen 250 €. Im Preis sind die Übernachtungen mit voller Verpflegung ohne Getränke (reichhaltiges Frühstücksbüffet, Mittagessen, Kaffee & Kuchen und Abendbrot), die Kursgebühren (incl. ev. Leihinstrumente) sowie das Rahmenprogramm komplett enthalten. Die Unterbringung erfolgt in Doppel- bis Fünferzimmern, wobei die Doppelzimmer bevorzugt an Paare abgegeben werden. Wir werden versuchen, alle Zimmerwünsche zu berücksichtigen, können aber keine Garantie geben, das jeder in seinem Wunschzimmer unterkommt. Bettwäsche sollte mitgebracht werden oder muß vor Ort für 4,00 Euro ausgeliehen werden.
Wird die Masterclass bei Aimée Farrell Courtney zusätzlich gebucht, so ist das Entgelt (50€) bar vor Ort zu entrichten.
Anmeldung
Bei Interesse einfach das Anmeldeformular nutzen:

Mit der Anmeldung müssen 120 Euro Anzahlung per Überweisung geleistet werden. Die Kontodaten werden automatisch nach der Anmeldung übermittelt. Der Rest wird am Wochenende in bar bezahlt. Nur wer 120,00 Euro überweist, hat auch einen sicheren Platz, ansonsten gibt es keine Ansprüche. Bei Absage bis einen Monat vor der Veranstaltung (spätestens bis einschl. den 27.12.2016) erstatten wir das Geld vollständig zurück. Bei Absage vom 27.12.2016 – einschl. 13.01.2017 erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 40 Euro und überweisen den Restbetrag der Anzahlung zurück. Bei Absage vom 13.01.2017 bis zum 27.01.2017 müssen wir den vollen Anzahlungsbetrag einbehalten, es gibt keine Rückzahlung. Ausnahme: Durch eine eventuelle Warteliste rückt ein anderer Interessent auf den frei werdenen Platz nach oder von der zurücktretenen Person wird ein Ersatz gestellt. Es können keine Rabatte für auswärts schlafende Personen eingeräumt werden und auch bei kürzerer Teilnahme müssen wir den vollen Preis berechnen.