Browse Category

Rückblick

Vollmerz 2017

32. BodhránWeekend!

22.-24. September 2017

im Kuckucksnest Vollmerz Naturpark »Hessischer Spessart«.

Hier klicken für eine Routenberechnung zum Kuckucksnest Vollmerz


Im Mittelpunkt stehen Kurse für Anfänger, fortgeschrittene Anfänger und Fortgeschrittene, zusätzlich gibt es folgende Programmpunkte:

  • Konzert mit An Tor, anschließend Session!
  • Tippermaker Stevie Moises wird mit seiner mobilen Drehbank vor Ort sein!
  • Den Vortrag am Samstag übernimmt kein geringerer als Bodhránmaker Christian Hedwitschak!
    Thema: Gute Stimmung – gutes Spiel!
    Das Dreamteam aus Tippermaker und Bodhranmaker ist also auch in Vollmerz wieder vereint:
    Bodhránmaker Christian Hedwitschak baut seit 15 Jahren Bodhráns und hat sich in der Weltspitze der Bodhránhersteller etabliert.
    Gleiches gilt für Tippermaker Stevie Moises, der die Tipperherstellung revolutioniert hat.
  • Das traditionelle Whiskeytasting findet natürlich wie immer statt!

Der Workshop beginnt Freitag gegen 18:00 Uhr mit dem Eintreffen der Teilnehmer und endet Sonntag nach dem Mittagessen (ca. 13:00). Eine Woche vor dem Workshop wird es weitere Informationen per Mail geben!


Konzert mit An Tor

Mit An Tor freuen wir uns auf eine Band, die schon seit langem zu einer festen Größe im Bereich Irish Folk in Deutschland gehört. Wurde mal wieder Zeit, die Jungs einzuladen!


„An Tor sind eine der eindrucksvollsten irischen Bands, die man in Deutschland finden kann. Sie spielen irische Musik auf einem Niveau, wie man es von irischen Musikern erwarten könnte.“, schrieb das in Dublin erscheinende Irish Music Magazine. Mit fetzigen Tunes, ergreifenden Songs und einem guten Schuss Humor begeistert die Band seit vielen Jahren auf Konzertbühnen und Festivals in ganz Deutschland und hat auch bereits in Frankreich, in Österreich, in der Schweiz und zuletzt in Spanien gespielt. Als eine der ganz wenigen deutschen Bands sind sie live im staatlichen irischen Rundfunk RTE aufgetreten und werden im Fachbuch „Companion to Irish Traditional Music“ erwähnt.

Bandmitglieder:

Nils Nolte ‒ flute, vocals
Greg Ostermann ‒ button box
Michael Poelchau ‒ fiddle, backing vocals
Marcus Metz ‒ guitar, backing vocals
Klaus Kirchhof ‒ bouzouki, backing vocals


Die Kurse
Die Kurse richten sich an alle Bodhráninteressierten: vom blutigen Anfänger bis zum Fortgeschrittenen, der noch neue Tipps und Spieltechniken mit nach Hause nehmen möchte. Nach einer kurzen Einführung steht die Vermittlung der Technik des Bodhrán-Spiels im Vordergrund, aber es wird auch auf das Zusammenspiel mit anderen Musikern (Session), sowie auf Strukturen und Begleitmuster in der traditionellen irischen Musik eingegangen. Anhand von Musikbeispielen werden die unterschiedlichen Rhythmen der traditionellen irischen Musik vorgestellt und Stile des Bodhrán-Spiels aufgezeigt. Leihbodhrans sind vorhanden.

Das Rahmenprogramm
Die BodhranWeekends dienen als bundesweiter Treffpunkt Bodhranspieler aller Spielstärken und bieten neben qualifiziertem Unterricht auch die Möglichkeit, Bodhrans vieler verschiedener Hersteller und jede Menge Zubehör auszuprobieren und zu erwerben. Es gibt einen Vortrag, Tipperherstellung vor Ort und nach dem Konzert mit der Band An Tor findet sich vielleicht noch eine Session zusammen, bei der man noch gemütlich zusammen Musik machen kann!

Der Ort
Das Kuckucksnests liegt am Rande des kleinen Dorfs Vollmerz im Naturpark »Hessischer Spessart«.
Die bewaldeten Hügel des Spessarts, die Basaltgruppen der Rhön und die sanften Hänge des Vogelsbergs geben diesem Gebiet seinen besonderen Reiz. Trotzdem liegt es mitten in Deutschland – ungefähr 80 km nordöstlich von Frankfurt am Main – und ist mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen. Der nächste größere Ort ist Schlüchtern (6 km entfernt).

Die Kosten
Die Kosten für das BodhranWochenende sind gestaffelt nach Anmeldungszeitpunkt. Frühbucher werden belohnt: Für Frühbucher (bis 23.07.2017) kostet das gesamte Wochenende 230€, Normalbucher (24.07.2017 – 23.08.2017) zahlen 240€ und Spätbucher (ab 24.08.2017) zahlen 250€. Im Preis sind die Übernachtungen mit voller Verpflegung ohne Getränke (reichhaltiges Frühstücksbüffet, Mittagessen, Kaffee & Kuchen und Abendbrot), die Kursgebühren (incl. ev. Leihinstrumente) sowie das Rahmenprogramm komplett enthalten. Die Unterbringung erfolgt in Doppel- bis Fünferzimmern, wobei die Doppelzimmer bevorzugt an Paare abgegeben werden. Wir werden versuchen, alle Zimmerwünsche zu berücksichtigen, können aber keine Garantie geben, das jeder in seinem Wunschzimmer unter kommt. Bettwäsche sollte mitgebracht werden oder muß vor Ort ausgeliehen werden.

Anmeldung
Bei Interesse einfach das Anmeldeformular nutzen:

Mit der Anmeldung müssen 120 Euro Anzahlung per Überweisung geleistet werden. Die Kontodaten werden automatisch nach der Anmeldung übermittelt. Der Rest wird am Wochenende in bar bezahlt. Nur wer 120,00 Euro überweist, hat auch einen sicheren Platz, ansonsten gibt es keine Ansprüche. Bei Absage bis einen Monat vor der Veranstaltung (spätestens bis einschl. den 22.08.2017) erstatten wir das Geld vollständig zurück. Bei Absage vom 23.08.2017 – einschl. 08.09.2017 erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 50 Euro und überweisen den Restbetrag der Anzahlung zurück. Bei Absage nach dem 08.09.2016 müssen wir den vollen Anzahlungsbetrag einbehalten, es gibt keine Rückzahlung.
Ausnahme: Durch eine eventuelle Warteliste rückt ein anderer Interessent auf den frei werdenen Platz nach oder von der zurücktretenen Person wird ein Ersatz gestellt. Es können keine Rabatte für auswärts schlafende Personen eingeräumt werden und auch bei kürzerer Teilnahme müssen wir den vollen Preis berechnen.