Vollmerz 2016

30.(!) BodhránWeekend!

23.-25. September 2016

im Kuckucksnest Vollmerz Naturpark »Hessischer Spessart«.

Hier klicken für eine Routenberechnung zum Kuckucksnest Vollmerz


Wir feiern ein kleines Jubiläum! Zum 30. Mal treffen sich Bodhranspieler zum BodhranWeekend. Das wollen wir ein wenig mit Euch feiern! Im Mittelpunkt stehen Kurse für Anfänger, fortgeschrittene Anfänger und Fortgeschrittene, zusätzlich gibt es folgende Programmpunkte:

  • Wir verlosen einen guten Whiskey und Bodhranzubehör unter allen Teilnehmern als kleines „Dankeschön“!
  • Konzert mit Broom Bezzums!
  • Tippermaker Stevie Moises wird mit seiner mobilen Drehbank vor Ort sein!
  • Den Vortrag am Samstag übernimmt ebenfalls Stevie Moises, der Euch in sein Bodhranspiel aus Sicht eines Rockschlagzeugers einführen wird! Stevie ist anerkannter Schlagzeuger, hat in erfolgreichen Bands wie Scharivari gespielt und hat eine Schlagzeugfirma mit gegründet. Also ein erfahrener Mann, der seine Kenntnisse aus der Rockwelt auf die Bodhran umgesetzt hat.
  • Das traditionelle Whiskeytasting findet natürlich wie immer statt!
  • Rabbattsystem: Wer 3 x inkl. des Jubiläums das BodhranWeekend besucht hat, bekommt 10% Rabatt auf seine nächste Anmeldung! (Bitte bei der Anmeldung vermerken!)

Der Workshop beginnt Freitag gegen 18:00 Uhr mit dem Eintreffen der Teilnehmer und endet Sonntag nach dem Mittagessen (ca. 13:00). Eine Woche vor dem Workshop wird es weitere Informationen per Mail geben!


Konzert mit Broom Bezzums!

Damit bleiben wir nach Kalüün in Proitze 2016 unserer Linie treu, Gewinner des Preises der deutschen Schallplattenkritik für das BodhranWeekend zu verpflichten :-).
421293_10150654383968351_1895879479_n
Broom Bezzums ist eine der aufregendsten und originellsten Folkbands in Deutschland. Mit ihrer zeitgenössischen Interpretation von Folkmusik haben sie bereits dreimal den deutschen Rock- und Poppreis gewonnen, und ihr aktuelles Album “No Smaller Than the World” wurde mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet.

Die beiden Energiebündel Mark Bloomer und Andrew Cadie zelebrieren eine energische, unterhaltsame und musikalisch aufregende Live-Show, mit viel Witz und einem unerwartet vollen Sound. Sie berühren gleichzeitig das Herz, stimmen nachdenklich und laden zum Tanzen ein.


Die Kurse
Die Kurse richten sich an alle Bodhráninteressierten: vom blutigen Anfänger bis zum Fortgeschrittenen, der noch neue Tipps und Spieltechniken mit nach Hause nehmen möchte. Nach einer kurzen Einführung steht die Vermittlung der Technik des Bodhrán-Spiels im Vordergrund, aber es wird auch auf das Zusammenspiel mit anderen Musikern (Session), sowie auf Strukturen und Begleitmuster in der traditionellen irischen Musik eingegangen. Anhand von Musikbeispielen werden die unterschiedlichen Rhythmen der traditionellen irischen Musik vorgestellt und Stile des Bodhrán-Spiels aufgezeigt. Leihbodhrans sind vorhanden.

Das Rahmenprogramm
Die BodhranWeekends dienen als bundesweiter Treffpunkt Bodhranspieler aller Spielstärken und bieten neben qualifiziertem Unterricht auch die Möglichkeit, Bodhrans vieler verschiedener Hersteller und jede Menge Zubehör auszuprobieren und zu erwerben. Es gibt einen Vortrag, Tipperherstellung vor Ort und nach dem Konzert mit der Band Broom Bezzums findet sich vielleicht noch eine Session zusammen, bei der man noch gemütlich zusammen Musik machen kann!

Der Ort
Die zwei Häuser des Kuckucksnests liegen am Rande des kleinen Dorfs Vollmerz im Naturpark »Hessischer Spessart«.
Die bewaldeten Hügel des Spessarts, die Basaltgruppen der Rhön und die sanften Hänge des Vogelsbergs geben diesem Gebiet seinen besonderen Reiz. Trotzdem liegt es mitten in Deutschland – ungefähr 80 km nordöstlich von Frankfurt am Main – und ist mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen. Der nächste größere Ort ist Schlüchtern (6 km entfernt).

Die Kosten
Die Kosten für das BodhranWochenende sind gestaffelt nach Anmeldungszeitpunkt. Frühbucher werden belohnt: Für Frühbucher (bis 23.07.2016) kostet das gesamte Wochenende 230€, Normalbucher (24.07.2016 – 23.08.2016) zahlen 240€ und Spätbucher (ab 24.08.2016) zahlen 250€. Im Preis sind die Übernachtungen mit voller Verpflegung ohne Getränke (reichhaltiges Frühstücksbüffet, Mittagessen, Kaffee & Kuchen und Abendbrot), die Kursgebühren (incl. ev. Leihinstrumente) sowie das Rahmenprogramm komplett enthalten. Die Unterbringung erfolgt in Doppel- bis Fünferzimmern, wobei die Doppelzimmer bevorzugt an Paare abgegeben werden. Wir werden versuchen, alle Zimmerwünsche zu berücksichtigen, können aber keine Garantie geben, das jeder in seinem Wunschzimmer unter kommt. Bettwäsche sollte mitgebracht werden oder muß vor Ort ausgeliehen werden.

Anmeldung
Bei Interesse einfach das Anmeldeformular nutzen:

Mit der Anmeldung müssen 120 Euro Anzahlung per Überweisung geleistet werden. Die Kontodaten werden automatisch nach der Anmeldung übermittelt. Der Rest wird am Wochenende in bar bezahlt. Nur wer 120,00 Euro überweist, hat auch einen sicheren Platz, ansonsten gibt es keine Ansprüche. Bei Absage bis einen Monat vor der Veranstaltung (spätestens bis einschl. den 23.08.2016) erstatten wir das Geld vollständig zurück. Bei Absage vom 24.08.2016 – einschl. 09.09.2016 erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 40 Euro und überweisen den Restbetrag der Anzahlung zurück. Bei Absage nach dem 09.09.2016 müssen wir den vollen Anzahlungsbetrag einbehalten, es gibt keine Rückzahlung.
Ausnahme: Durch eine eventuelle Warteliste rückt ein anderer Interessent auf den frei werdenen Platz nach oder von der zurücktretenen Person wird ein Ersatz gestellt. Es können keine Rabatte für auswärts schlafende Personen eingeräumt werden und auch bei kürzerer Teilnahme müssen wir den vollen Preis berechnen.